top of page
  • oms

Verschönerung Ortsmitte Grünwald gefährdet

CSU flankiert Architektenentwürfe mit Verkehrsplaner

Vor Pfingsten hat sich der Gemeinderat mit dem Antrag der Grünen/B90 befasst, die vier Planungsentwürfe zur Neugestaltung der Ortsmitte öffentlich am Luitpoldweg auszustellen. Die PBG unterstützte den Antrag, da die Veröffentlichung der Planentwürfe ein wichtiger Bestandteil der Bürgerbeteiligung sei, die der Gemeinderat damals bei Beauftragung der Architekten-Planung beschlossen hatte. Die CSU lehnte ab, da sie erst einen Verkehrsplaner zu den vier Plänen einschalten wolle, obwohl alle vier Architekten mit Strassenquerschnitten, barrieregerechten Gehwegen und Aufenthalts- und Parkplatzflächen konkrete Planungen geliefert hatten.

Die PBG-Fraktion, Grüne/B90, SPD und FDP befürchten nun eine Vorentscheidung, die nicht mehr zu einer sachgerechten, objektiven Beurteilung über die vorliegenden Planentwürfe führten und damit die Planung torpedierten. Die CSU warf den anderen Fraktionen vor, keine Vorschläge über die Varienten gemacht zu haben. Diesem Vorwurf widersetzen sich die anderen Fraktionen strikt, da man über das weitere Vorgehen ja noch gar nicht konkret im Gremium beraten habe. Die CSU will möglichst keinen Parkplatz verlieren. Eine Verschönerung der Ortsmitte brächte mehr Attraktivität des Einzelhandels. Die CSU überstimmte mit ihrem Antrag auf Einschaltung eines Verkehrsplaner die Veröffentlichung der Pläne.


Planentwurf Marktplatz Grünwald, H2M und HSLA HinnenthalSchaar, München ®

16 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Wasserwerk besichtigt

Der Gemeinderat hat die Wasserwerkanlagen von Grünwald besucht. Der ehemalige Wasserwerksleiter Wolfgang Rieger hatte auf der Besichtigungstour hochinteressante Einblicke in die örtliche Wasserwirtsch

Comments


bottom of page