Bürgermeister für Grünwald

Tobias Brauner

 Brauner-Tobias-189

 

 

Diplom-Kaufmann, 39 Jahre alt,
verheiratet, zwei Töchter

 

 

„Gemeinsam mehr bewegen!“

– dies ist mein Motto und das Motto des Kandidaten-Teams der Parteifreien Bürger Grünwald e.V. (PBG) zur bevorstehenden Kommunalwahl am 16. März 2014. Unsere Politik soll bürgernah und transparent sein, wir legen großen Wert auf Demokratie und Mitsprache der Bürger bei Großvorhaben und Planungen in der Gemeinde. Wir agieren nicht als Partei, sondern als Gruppe engagierter Bürgerinnen und Bürger, die sich für das Wohl Grünwalds politisch einsetzen.

Im Folgenden möchte ich Ihnen meinen bisherigen Lebensweg, meine Familie, mein Engagement für Grünwald und meine Ziele für meine Kandidatur als Bürgermeister näher vorstellen:

 

Meine berufliche Laufbahn und Qualifikation

Im Anschluss an mein Abitur am Gymnasium Oberhaching im Jahr 1994 studierte ich Betriebswirtschaftslehre an der Ludwig Maximilians Universität in München. Nach meinem Studienabschluss als Diplom-Kaufmann arbeitete ich 6 Jahre für eine international tätige Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, dort zuletzt als Prokurist. In dieser Zeit habe ich auch die Steuerberaterprüfung erfolgreich abgelegt.

Nach meinem Wechsel in die Industrie arbeitete ich zweieinhalb Jahre für ein großes Münchner Automobilunternehmen und seit 2009 arbeite ich bei der Brauner-Tobias-468Europaholding des drittgrößten japanischen Pharmaherstellers als Abteilungsleiter im Finanzbereich. Diese wertvollen Erfahrungen und Kompetenzen möchte ich im Rahmen meiner Kandidatur als Bürgermeister auch der Gemeinde Grünwald zur Verfügung stellen. Immerhin hat die Gemeinde Grünwald seit Jahren einen Haushalt mit einem Volumen von mehr als 100 Millionen Euro und ist mittlerweile direkt oder indirekt an drei wirtschaftlich selbständigen Unternehmen beteiligt, da kann ich mein Verständnis wirtschaftlicher Zusammenhänge gut einbringen.

 

Meine Familie

Ich bin verheiratet und wohne mit meiner Frau und meinen beiden dreijährigen Töchtern in der Wendelsteinstraße im Süden von Grünwald.

PBG-Spielplatz-245PBG-Spielplatz-195

Daher weiß ich es zu schätzen und erfahre es täglich selbst, dass die Gemeinde Grünwald für junge Familien viel zu bieten hat: zahlreiche Kindertagestätten, eine Grundschule, ab September 2014 ein Gymnasium, Kinderspielplätze, Sportplätze, die Dreifach-Turnhalle, das kommunale Kindergeld und natürlich die großen Sport- und Erholungsflächen im Grünwalder Freizeitpark mit Schwimmbad, Sauna, Kletterturm und Eislaufplatz. Alle diese Einrichtungen prägen in einem gewissen Maße auch unser Ortsbild und die Lebensqualität in Grünwald.

Ich denke, als Familienvater kann ich die Sorgen und Bedürfnisse unserer Familien sehr gut einschätzen. Über den regen Zuzug junger Familien nach Grünwald freue ich mich sehr.

Im Gemeinderat möchte ich mich in Zukunft weiter besonders um die Sorgen und Bedürfnisse der Familien kümmern, soweit dass überhaupt noch mehr möglich ist. Denn der Grünwalder Gemeinderat geht traditionell sehr offen auf die Bedürfnisse unserer Familien ein, wie man am reichhaltigen Angebot an Kinderbetreuungsplätzen sehen kann.

PBG-Spielplatz-141
Dennoch sehe ich im Bereich der Gestaltung sicherer Schulwege, der Transparenz bei der Vergabe von Plätzen in den Kindertagesstätten und der Gestaltung von Freiräumen für Kinder und Jugendliche in und um Grünwald noch weiteres Potenzial. All das sind Themen, für die ich mich als Familienvater besonders gern einsetzen werde – und ich bin der Meinung: „Da ist noch mehr drin!“

 

Mein Engagement für Grünwald

Seit dem Jahr 1996 bin ich Mitglied des Grünwalder Gemeinderates, hier vertrete ich die PBG in der aktuellen Wahlperiode im Finanzausschuss, Rechnungsprüfungsausschuss, Kulturausschuss und im Ausschuss für Wasserversorgung und Abwasserentsorgung.

Als Jugendlicher war ich viele Jahre lang in der Ministranten- und Jugendgruppe der Pfarrei Maria Königin engagiert. Seit dem Jahr 1993 bin ich aktives Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Grünwald. Meinen Zivildienst habe ich in 1995/1996 im Umweltreferat der Gemeinde Grünwald als erster „Umwelt-Zivi“ der Gemeinde abgeleistet. Zudem engagiere ich mich aktuell in der Kirchenverwaltung der Pfarrei Maria Königin, im Isartalverein e.V. und im Elternbeirat der gemeindlichen Kindertagesstätte Struwwelpeter an den Römerhügeln.

 

Meine Ziele

Gemeinsam mit Ihrer Unterstützung möchte ich

  • Den hohen Standard der gemeindlichen Einrichtungen in allen Bereichen auch für künftige Generationen erhalten, sichern und weiterentwickeln.
  • Die Finanzkraft Grünwalds auch in Zeiten unsicherer Finanzmärkte durch eine moderne Finanzpolitik sichern und erhalten.
  • Realistische Lösungen für die Verkehrsprobleme im Ort entwickeln.
  • Die gemeindlichen und die in zahlreichen Vereinen organisierten sozialen Einrichtungen gezielt fördern.
  • Die vielfältigen Kompetenzen unserer Grünwalder Bürger nutzen und sie an gemeindlichen Entscheidungen durch die Bildung von Mitmach-Arbeitskreisen einbinden.
  • Das kulturelle Leben in der Gemeinde weiterhin auf hohem Niveau erhalten.
  • Die gemeindlichen Entscheidungen allen Gemeinderatsfraktionen und Bürgern in gleichem Maße transparent und nachvollziehbar darstellen.
  • Durch die weitere Modernisierung der Verwaltung und Gestaltung des Arbeitsumfeldes die Gemeinde Grünwald als attraktiven und innovativen Arbeitgeber im öffentlichen Dienst positionieren und damit den Service für unsere Bürger noch weiter erhöhen.

Mein wesentliches Ziel ist es aber, für Sie, die Grünwalder Bürgerinnen und Bürger und Ihre Anliegen, Anregungen und Probleme immer ein offenes Ohr zu haben.

Alle diese Ziele und die in unserem Wahlprogramm dargestellten Positionen zur Kommunalwahl 2014 haben eines gemeinsam: Grünwald soll lebenswert bleiben und wieder ein wenig liebenswerter werden – meine kompetenten Gemeinderats-Kandidatinnen und Kandidaten und ich, wir alle stehen als ein Team bereit, uns mit vollem Einsatz, mit Herz und Verstand, für eine positive Zukunft Grünwalds einzusetzen.

Geben Sie daher bitte mir Ihre Stimme bei der Kommunalwahl am 16. März 2014!

Ihr

Tobias Brauner

PBG-Gruppenfoto-162

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.